ADAC

Spritpreise auf dem Rückzug

München (ots) - Nachdem die Kraftstoffpreise im April kräftig gestiegen sind, befinden sie sich in den ersten beiden Mai-Wochen wieder auf dem Rückzug. Wie die aktuelle Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, sank der Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche um 1,2 Cent auf durchschnittlich 1,522 Euro. Billiger als vor Wochenfrist ist auch Diesel. Ein Liter kostet aktuell im Schnitt 1,367 Euro und damit 0,9 Cent weniger.

Der ADAC weist darauf hin, dass die Spritpreise teilweise erheblich von den ermittelten Durchschnittswerten abweichen. Insbesondere in den frühen Abendstunden können Autofahrer oft deutlich günstiger tanken, während nachts und morgens das Preisniveau an den Zapfsäulen erfahrungsgemäß deutlich höher ist. Sparpotenzial bietet auch der Preisvergleich zwischen Tankstellen in einer Stadt, da die Spritpreise häufig weit auseinander klaffen. Ausführliche Informationen über den Kraftstoffmarkt findet man unter www.adac.de/tanken. Hinweise über die günstigsten Tankstellen in der nahen Umgebung gibt es über die App "ADAC Spritpreise".

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: