media control GmbH

Mit den Temperaturen steigen die Laufschuh-Umsätze - Asics profitiert

    Baden-Baden (ots) - Sobald es wärmer wird, zieht es Läuferinnen und Läufer nach draußen. Besonders in der Zeit vor Ostern profitierte der deutsche Markt davon. Um 47 Prozent stiegen die Umsätze mit Laufschuhen in den ersten beiden Aprilwochen. Das ergab eine aktuelle Studie von media control.

    Klarer Marktführer ist Asics. Der japanische Laufschuh-Spezialist erzielte im März rund 48 Prozent Marktanteil. Im April dominieren sie weiter die Konkurrenz. Um die Plätze zwei und drei kämpfen Adidas und Nike. Während die Herzogenauracher im März vor dem Mitbewerber lagen, hat die Marke mit dem Swoosh momentan leichte Vorteile und im vorläufigen April-Ranking Position zwei übernommen. Salomon, besonders stark im Segment Trailrunning, hat sich inzwischen als vierte Kraft vor New Balance und Brooks etabliert.

    Was die Hersteller-Marktanteile andeuten, bestätigen die aktuellen Topseller-Charts: Bei den Herren kommt der "Gel-1140" von Asics auf Position eins, gefolgt vom "GT-2140" und dem "Gel-Nimbus 10". Einzig Nike mit dem "Air Pegasus+ 25" auf Platz sieben und dem "Supernova Glide" von Adidas auf Rang acht gelingt es, in die Asics-Phalanx einzudringen.

    Bei den Damen herrscht das gleiche Bild. In Führung liegt der "GT-1140 W" vor dem "Gel-1130 W". Bestplatziertes Adidas-Modell ist der "Supernova Glide", der es in der Damen-Variante auf den siebten Rang schafft. Nike rangiert mit dem "Air Alaris" auf der Neun.

Pressekontakt:
media control GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven Birgmeier
Telefon: 07221/366218
s.birgmeier@media-control.de
www.media-control.de

Original-Content von: media control GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: media control GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: