neues deutschland

neues deutschland: Fußball-Nationalspielerin Melanie Leupolz: So lange es geht, mit Jungs zusammenspielen

Berlin (ots) - Fußball-Nationalspielerin Melanie Leupolz ist durch das lange Zusammenspielen mit Jungs geprägt worden. Leupolz spielt gerade mit der Nationalmannschaft die Fußball-Weltmeisterschaft in Kanada und wurde beim 4:0 im letzten Gruppenspiel gegen Thailand als "Spielerin des Spiels" ausgezeichnet. Das lange Zusammenspielen mit Jungs hat ihre Entwicklung bis zur Nationalspielerin erheblich gefördert. "Man reift dadurch als Fußballerin schneller", erzählt die 21-Jährige im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). "Man lernt früh, sich durchzusetzen, weil die Jungs einfach kräftiger und schneller sind", blickt die Offensivspielerin des FC Bayern München auf ihre Jugend beim TSV Ratzenried zurück. So lange es geht, sollten Mädchen mit Jungs zusammenspielen. Vergleiche mit den Männern aber mag sie nicht. Spiele gegen Männer mit ihrem Vereins- oder dem Nationalteam hingegen schon: "Ich finde die super."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: