Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Pofalla: "Bei der SPD brechen alle Dämme"

    Saarbrücken (ots) - CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla hat das Wirtschafts-Papier linker Sozialdemokraten scharf kritisiert. "Bei der SPD brechen endgültig alle Dämme, nicht nur bei der Zusammenarbeit mit der Linkspartei, sondern auch inhaltlich. Das ist ,Wünsch-Dir-Was-Politik', die nur mit massiven Belastungen der Leistungsträger zu finanzieren ist", sagte Pofalla der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Die SPD kopiert ganz offensichtlich das Modell der Linkspartei und verspricht Freibier für alle. Aber das führt am nächsten Morgen bekanntlich zu einem Kater für alle", sagte Pofalla weiter. Linke SPD-Politiker hatten in einem Papier eine neue Wirtschaftspolitik verlangt und unter anderem die Rücknahme der Rente mit 67, die Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze sowie die Wiedereinführung der Vermögenssteuer gefordert.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49 (0681) 502-0

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: