BILD

Morgen in BILD: "Malerfürst" Markus Lüpertz schenkt den Lesern exklusiv sein Kunstwerk "Skull"

    Berlin (ots) - Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder hält die Laudatio bei feierlicher Präsentation im Axel-Springer-Haus in Berlin

    Deutschlands größte Zeitungs-Kunstaktion "Ein Bild von BILD" präsentiert an diesem Freitag, 21. November 2008, das Gemälde "Skull" von Markus Lüpertz, einem der bedeutendsten deutschen Künstler der Gegenwart. Das Werk erscheint in der Gesamtauflage von BILD als Abdruck in Originalgröße. Am selben Tag präsentiert der Künstler sein Original vor geladenen Gästen im Journalisten-Club des Axel-Springer-Hauses in Berlin. Die Laudatio für das exklusiv für BILD geschaffene Gemälde hält Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder.

    Markus Lüpertz, auch als "Malerfürst" bekannt, gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler. 1962 zog es ihn nach Berlin, wo er seine Reihe so genannter "dithyrambischer Bilder" malte, großformatige expressive Gemälde, die in den 1970er Jahren in andere Formgebilde übergingen. Ein künstlerischer Wandel vollzog sich zu Beginn der 1980er Jahre. Gegenständlichkeit und Räumlichkeit beschäftigten zu dieser Zeit Lüpertz und fanden Umsetzung in seiner Skulpturenkunst, die 1995 den Höhepunkt erreichte. Noch im selben Jahrzehnt entstand die Bildfolge "Männer ohne Frauen - Parsifal", die gegenwärtig als eines seiner bekanntesten Werke gilt.

    Neben Malerei und Bildhauerei, widmet sich Lüpertz dem Free Jazz und der Lyrik. Als Pianist veröffentlichte er gerade seine neunte CD.

Pressekontakt:
Charlotte Rybak
Tel.: +49 (0) 30 25 91-7 76 09
charlotte.rybak@axelspringer.de

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: