Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Veronica Ferres wünscht sich private Momente

Essen (ots) - Veronica Ferres (50) wünscht sich gelegentlich ein Leben ohne öffentliche Aufmerksamkeit. Das sagte die Schauspielerin im Gespräch mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Donnerstagausgabe). "Wenn ich mit meiner Familie und Freunden zusammen bin, möchte ich privat sein und diese Momente genießen", erklärte die Künstlerin.

Ferres ist am Donnerstag in dem ZDF-Film "Der König von Deutschland" (20.15 Uhr) zu sehen. Regisseur und Drehbuchautor ist David Dietl. Der 35-Jährige ist Sohn der im März verstorbenen Filmlegende, mit der Ferres in den 90er-Jahren zusammenlebte. Ferres kennt Dietl jr. seit 24 Jahren.

Sie sagte über ihn: "David ist ein sehr guter Regisseur. Er weiß genau was er will und fühlt sich sehr gut in seine Schauspieler hinein." Ferres fügte hinzu: "Natürlich erinnert mich alles an seinen Vater und doch ist er eine faszinierende, autarke Persönlichkeit."

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: