Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Barrierefreies Wohnen. Kommentar von Wilfried Goebels zur Baupolitik in NRW

Essen (ots) - Die Baupolitik in NRW steht vor einem schwierigen Spagat: Wohnen soll bezahlbar und für Menschen mit Behinderungen und Senioren barrierefrei sein. Die Kosten-Barriere behindert den Umbau der Mietwohnungen - in der neuen Landesbauordnung muss die Koalition einen Weg finden, die Interessen von Vermietern, Mietern und Kommunen zu berücksichtigen. Mit Blick auf die Herausforderungen durch den Demografie-Wandel muss die Barrierefreiheit beschleunigt werden. Dabei darf man sich nicht nur auf den Neubau konzentrieren. Die große Zahl der künftig benötigten barrierefreien Wohnungen muss im Bestand geschaffen werden. Das wird teuer. Die Wohnungswirtschaft warnt nicht grundlos vor einer Kostenexplosion bei harten Auflagen zur Barrierefreiheit. Auch lässt sich nicht jeder Altbau behindertengerecht zu vertretbaren Konditionen umbauen. Dies darf die neue Bauordnung nicht übersehen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: