Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Der Druck auf Betrüger nimmt zu. Kommentar von Stefan Schulte

Essen (ots) - Ob es je gelingen wird, Steuerhinterziehung weltweit wirksam zu bekämpfen, wirklich jede Steueroase auszutrocknen? Zweifel sind geboten. Aus der nach der großen Finanzkrise 2008/2009 versprochenen globalen Regulierung der Finanzmärkte ist nichts geworden. Jedes Land hat eigene Interessen. Es gibt kaum Grund anzunehmen, dass dies im Kampf gegen Schwarzkonten anders sein wird. Doch manchmal gehen Pläne auch auf, ohne realisiert zu werden. Die Gefahr für Steuerbetrüger, erwischt zu werden, ist bereits gestiegen, die Flut an Selbstanzeigen die Folge. Selbst wenn niemals ausgeschlossen werden kann, dass die ein oder andere Karibikinsel ihren Oasen-Status behält, wächst doch der Druck. Der OECD-Plan gibt immerhin eine vage Ahnung davon, dass auch künftig nicht alle, aber wahrscheinlich einige Länder mehr ihre Daten austauschen könnten. Fürs Erste ist das eine hilfreiche Abschreckung, die von den G20 gerne vergrößert werden darf.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: