Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Rasenkavaliere und arme Tore. Kommentar von Jens Dirksen

    Essen (ots) - Ob am 1. Mai wohl wieder die Staatsoper Berlin gewinnt und ihren Titel verteidigt? Das legendäre La Fenice in Venedig vielleicht? Oder gar die Meisterspieler von Nürnberg? Nein, wahrscheinlich gibt doch wieder ein fliegender Holländer den Ausschlag - wenn ihm nicht ein Rasenkavalier zuvorkommt, womöglich mit einem Volltreffer nach einem Wildschütz-Solo. Nur so viel ist gewiss: Faust ist genauso verboten wie arme Tore.

    In jedem Fall wird es ein Endspiel geben. Bei dieser Partie wird die Zauberflöte so schrill wie sonst nie klingen, denn der Schiedsrichter hat sie im Mund. Schließlich geht es um die 42. (!) Fußball-Europameisterschaft der Theaterkicker, die am 1. Mai in Essen stattfinden wird: 24 Teams vom Theater Basel bis zum Teatro Principal de Zaragoza.

    Die Mannschaft der Essener Bühnen trifft dabei auf solche schweren Gegner wie das Thalia Theater Hamburg und das Ravenna-Festival.

Und wer hat das alles ausgelost? Willi Lippens, den sie einst "Ente" nannten!

Ibsen hätte geschossen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: