Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Stadtwerke Essen und Duisburg wollen mit Thüga bundesweit Gas anbieten

    Essen (ots) - Die Stadtwerke Essen und Duisburg wollen in den bundesweiten Gasmarkt einsteigen. Gemeinsam mit vier weiteren Gasversorgern und der Eon-Tochter Thüga wollen sie die Deutsche Erdgashandels GmbH (DEH) zu einem Gasversorger aufbauen, der die großen deutschen Handelsketten wie Aldi oder Lidl beliefern soll. Das berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Freitagausgabe) unter Hinweis auf den Konsortialvertrag, der der Zeitung vorliegt. Der Rat der Stadt Essen soll am kommenden Mittwoch grünes Licht für den Einstieg geben. Die Stadtwerke sollen in den nächsten Jahren jeweils rund 3,6 Millionen Euro als Einlagen und Kredite investieren. Ab 2015 soll die Handelsgesellschaft Gewinne machen. Die Stadtwerke Essen begründen den Einstieg in den bundesweiten Markt mit dem Wegfall des Gasmonopols und den Eintritt von Wettbewerbern in das eigene Absatzgebiet.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: