Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Bochumer Werk von Thyssen-Krupp-Stahl drosselt Produktion

Essen (ots) - Das Bochumer Werk von Thyssen-Krupp-Stahl drosselt als Folge von Auftragseinbrüchen in der Automobil- und metallverarbeitenden Industrie seine Produktion. Das berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Freitagausgabe). Nach Informationen des Blatts fallen bereits im November zahlreiche Schichten in der Warm- und Kaltbearbeitung aus. Wie es heißt, seien sechs bis 32 Schichten betroffen, es gebe derzeit keinerlei sichere Planung für die nächsten Monate. Voraussichtlich werde die Produktion vom 17. Dezember bis zum 2. Januar stillstehen. In dem Bochumer Werk beschäftigt der Konzern rund 2500 Mitarbeiter. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: