Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Karawane kehrt zurück - Kommentar von Stefan Schulte

    Essen (ots) - Globalisierung stellte man sich hierzulande bisher so vor: Chinesen produzieren für Mini-Löhne Billigware, die unsere Märkte überschwemmt und heimische Arbeitsplätze vernichtet. Dieses Bild war schon immer überzeichnet, aber auch nicht ganz falsch. Doch die Globalisierung ändert ihr Gesicht und es wird mit jeder Nachricht aus dem Osten etwas freundlicher: Selbst dem Milliardenvolk der Chinesen gehen die Arbeiter aus, die Löhne steigen und steigen. Das ist eine gute Nachricht für den Westen: Mit dem Wohlstand im Reich der Mitte steigen auch unsere Exportchancen. Und jeder Yuan mehr Lohn erhöht unsere Wettbewerbsfähigkeit. In Osteuropa ist es nicht anders: Nokia zog dorthin, fast jeder große Autohersteller hinterher. Der niedrigen Löhne wegen. Und nun? Werden Facharbeiter knapp, leben die Gewerkschaften auf, steigen die Löhne. Die Karawane zieht weiter. Das mögen wir an sich geißeln. Dass sie aber immer schneller weiterziehen muss, weil die Billiglohn-Oasen immer seltener werden, sollte uns freuen. Die ersten Kamele sind schon auf dem Heimweg.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: