Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Schäuble zu Ludwigshafen: Retter sind Helden unserer Zeit

    Essen (ots) - Nach der Brandkatastrophe von Ludwigshafen hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Retter als Helden bezeichnet. "Man darf über alle Betroffenheit nicht den Dank an die Polizei und die Feuerwehr vergessen, die unter großer Gefahr für ihr Leben Leben gerettet haben. Polizisten und Feuerwehrleute gehören oft zu den Helden unserer Zeit", sagte Schäuble der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe). Nachdem türkische Medien bereits von einem möglichen Brandanschlag mit fremdenfeindlichen Hintergrund gesprochen hatten, sagte Schäuble: "Wenn man Integration will - und ich will das - dann heißt das auch, dass man die aufnehmende Gesellschaft vor falschen Verdächtigungen und Pauschalurteilen in Schutz nehmen muss." Und weiter: "Wir fühlen uns genauso betroffen, dass neun Menschen ums Leben gekommen sind, die bei uns gelebt haben. Wir sind in unserer Betroffenheit über Todesopfer nicht von der Staatsangehörigkeit abhängig." Dass die Türkei eigene Ermittler an den Brandort entsenden will, will Schäuble nicht als Zeichen des Misstrauens verstanden wissen. "Ich verstehe das als den Wunsch, den in Deutschland lebenden Türken und Menschen türkischer Abstammung die zusätzliche Versicherung zu geben, dass nichts unter den Teppich gekehrt wird. Wir wissen, dass es für solche Sorgen keinen Grund gibt, aber in dem Sinne habe ich gleich gesagt, dass wir das begrüßen."

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: