Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zu Papst/Aids:

    Frankfurt/Oder (ots) - Erst der Holocaust-Leugner Williamson, jetzt Kondome und Aids - es scheint, dass sich der bald 82-jährige Papst nicht nur von seinen Gläubigen, sondern auch von der Wirklichkeit entfremdet. Natürlich ist die Haltung des Vatikans zur Treue in und zur Enthaltsamkeit außerhalb der Ehe nachvollziehbar. Und gewiss löst der Gebrauch eines Präservativs allein nicht das Problem Aids. Dass sein Gebrauch es jedoch "verschlimmere", ist nach medizinischen Erkenntnissen absurd. Vor dem Hintergrund, dass in Afrika 67 Prozent aller HIV-Infizierten leben, 17 Millionen Menschen durch Aids einen jämmerlichen Tod starben und 3,6 Millionen Aids-Waisen hinterlassen haben, ist Benedikts Ratschlag, allein auf "spirituelle Erneuerung" zu setzen, unverantwortlich. Ein gnädiger Gott verlangt keine Aids-Toten als Opfer, vielmehr will er Leben schützen. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: