Deutscher Städte- u. Gemeindebund

DStGB sieht positives Signal zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik

Berlin (ots) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund sieht in den Ergebnissen des Gesprächs der kommunalen Spitzenverbände mit der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten der Länder zur Flüchtlingspolitik ein positives Signal.

"Die bislang bekannten Ergebnisse sind aus unserer Sicht ein wichtiger Schritt zu einer Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik, wie wir sie bereits lange gefordert haben. Dass der Bund seine finanzielle Unterstützung für 2015 deutlich erhöht begrüßen wir. Nun wird es darauf ankommen, die organisatorischen, personellen und finanziellen Weichen rasch zu stellen", sagte Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte und Gemeindebunde, nach dem Gespräch in Berlin.

Pressekontakt:

Kontakt:

Franz-Reinhard Habbel
Sprecher des DStGB
Tel.: 030/77307-225
E-Mail: Franz-Reinhard.Habbel@dstgb.de

Original-Content von: Deutscher Städte- u. Gemeindebund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Städte- u. Gemeindebund

Das könnte Sie auch interessieren: