AUTO BILD

Interview auf autobild.de: BMW-Vorstandsvorsitzender Dr. Reithofer über Antriebstechniken der Zukunft beim Auto

    Hamburg (ots) - "Freude am Fahren" auch mit Elektro-Antrieb oder im Kleinwagen? Der Vorstandsvorsitzende der BMW AG, Dr. Norbert Reithofer, spricht jetzt im Exklusiv-Interview mit autobild.de über den Einsatz von Elektromotoren bei BMW, die Kooperation des Münchener Autobauers mit anderen Automobilkonzernen und die Reduzierung von CO2. Ungekürzt zu lesen auf autobild.de, Deutschlands führendem redaktionellen Autoportal.

    Demnach treibt BMW die Pläne bei seinem Kleinwagen-Projekt weiter voran. Der Konzern reagiere damit auf die Problematik des Pendelverkehrs, wie er vor allem Großstädten zu finden sei. Trotz moderner Elektroantriebe, bei denen zukünftig Reichweiten von bis zu 250 Kilometer vorstellbar seien, warnt Reithofer allerdings vor einer Euphorie, "die momentan etwas überzogen" sei. Deswegen baue BMW parallel weiter auf Verbrennungsmotoren die "ja noch immer viel Potenzial" hätten.

    Reduzierung des CO2-Ausstoßes: Hier fordert der Vorstandsvorsitzende gestaffelte Übergangsfristen von der Regierung, denn die Entwicklungszyklen von Automobilen seien lang. BMW benötige darüber hinaus "Planungssicherheit" für die Entwicklung sparsamer Verbrennungsmotoren. Hier müsse die Politik steuerliche Vergünstigungen schaffen, damit Kunden bereit seien "mehr Geld für ein sparsameres Auto auszugeben, weil es am Ende für sie billiger kommt".

    Das ganze Interview, in dem der BMW-Chef auch über die Kooperation mit anderen Autoherstellern beim Technologietransfer, Hybridmotoren und die "Grüne Gruppe" spricht, gibt es jetzt in voller Länge exklusiv auf autobild.de zu lesen.

    Information: autobild.de, das Online-Portal der AUTO BILD-Gruppe, ist mit durchschnittlich 4,2 Millionen Visits und 54 Millionen Page Impressions (Quelle: IVW Januar-Juni 2008) der führende Anbieter von redaktionellen Inhalten rund um das Thema Auto im Internet. Rund 15.000 Artikel und 120.000 Bilder, eine Gebrauchtwagenbörse mit über 750.000 angebotenen Fahrzeugen sowie neueste technische Anwendungen und Serviceleistungen machen autobild.de zum kompetenten und objektiven Berater in allen Fragen der Mobilität.

    In der AUTO BILD-Gruppe erscheinen die Titel AUTO BILD, AUTO BILD ALLRAD, AUTO BILD KLASSIK, AUTO BILD MOTORSPORT, AUTO BILD SPORTSCARS, AUTO TESTS sowie zahlreiche Sonderhefte. AUTO BILD ist die weltweit auflagenstärkste Autozeitschrift und erreicht monatlich rund 40 Millionen Leser.

    Abdruck honorarfrei / Belegexemplare erbeten.

Pressekontakt:
Tobias Fröhlich, Axel Springer AG
Telefon: +49 (0) 30 25 91-7 76 20
E-Mail: tobias.froehlich@axelspringer.de

Martina Warning, John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: +49 (0) 40 53 30 88 80
E-Mail: m.warning@johnwarning.de

Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: