Rewe Group

Vorstandsvorsitzender der REWE Group erhält ECR-Award
Alain Caparros ist "Unternehmenspersönlichkeit des Jahres 2010"

Köln (ots) - Im Rahmen der Verleihung des 8. ECR-Awards in Hamburg wurde Alain Caparros gestern (21.9.) als "ECR-Unternehmenspersönlichkeit des Jahres 2010" ausgezeichnet. "Der Vorstandsvorsitzende der Kölner REWE Group engagiert sich seit vielen Jahren für unternehmensübergreifende Wertschöpfungsnetzwerke von Handel und Industrie und stellt dabei den Konsumenten in den Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit", begründete die Jury ihr Urteil. Sie würdigte das herausragende Engagement des Managers, der die Umsetzung von ECR sowohl im eigenen Unternehmen als auch auf internationaler Ebene vorantreibe.

Für ihren integrierten Ansatz zur Optimierung der Supply Side und Demand Side erhielt die REWE Group bereits 2007 den ECR-Award in der Kategorie Einzelunternehmen. Von der Stammdatensynchronisierung über den Einsatz der RFID-Technologie bis zum Category Management nutzt das Unternehmen ECR-Strategien, um die Geschäftsabläufe auf jeder Stufe der Wertschöpfung effizienter zu gestalten und auf Kundenwünsche schnell reagieren zu können.

"Mit Alain Caparros forciert die REWE Group die Umsetzung auch über die Grenzen des eigenen Unternehmens hinaus. Was ihn als Ausnahme-Manager besonders auszeichnet, ist seine Mittlerrolle", meint Jörg Pretzel, Initiator des Awards vor 8 Jahren und Geschäftsführer der GS 1 Germany GmbH. Obwohl er sich der Hindernisse und Risiken beim Aufbau von Geschäftspartnerschaften bewusst sei, werde er nicht müde, die positiven Effekte herauszustellen. Dies mache ihn zu einem glaubwürdigen Promotor und Botschafter der ECR-Idee.

Der ECR-Award, der 2010 zum achten Mal verliehen wurde, ist die einzige Auszeichnung für unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in der Konsumgüterwirtschaft. Für die Kooperationsprojekte wird er anhand von fünf Kriterien vergeben: Verankerung der strategischen Ausrichtung von ECR, Erkennbarkeit einer verstärkten Nachfrage (für Supply Side)-/bzw. Käuferorientierung (für Demand Side), Partnerorientierung in der Umsetzung des Projektes, Messbarkeit der Umsatz- und/ oder Ertragsverbesserung und Roll-Out-Fähigkeit des Projektes intern wie extern. Als Kriterien für die Auszeichnung von Persönlichkeiten werden vor allem die strategische Verankerung, das persönliche Engagement und die durch die Position ohnehin verankerte Verantwortung für ECR-Themen im Unternehmen herangezogen.

Neben Alain Caparros als Unternehmenspersönlichkeit gehörten in diesem Jahr unter anderem Firmen wie GERRY WEBBER, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG und Soennecken eG zu den ausgezeichneten Unternehmen.

Der Preis wird von GS1 Germany vergeben. Exklusiver Kooperationspartner ist die Unternehmensberatung Kurt Salmon Associates (KSA). Der 17-köpfigen Jury gehören Persönlichkeiten aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft an.

Weitere Informationen: www.gs1-germany.de

Die REWE Group ist mit einem Umsatz von über 50 Milliarden Euro und 330.000 Beschäftigten einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Das mehr als 80 Jahre alte Unternehmen ist in 16 Ländern mit 16.000 Märkten präsent. Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, toom und BILLA, der Discounter PENNY, die Baumärkte von toom Baumarkt und der Elektronikanbieter ProMarkt. Zur Touristik gehören die Veranstalter ITS, JAHN REISEN und TJAEREBORG sowie DERTOUR, MEIER'S WELTREISEN und ADAC REISEN, außerdem rund 2.500 Reisebüros.

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, Fax: 0221-138898, E-Mail: presse@rewe-group.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: