Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Cottbus Helau: Karneval in der Lausitz zieht mehr Fernsehzuschauer an

Berlin (ots) - Der Karneval in der Lausitz hat am vergangenen Sonntag (8.2.) mehr Menschen in Berlin und Brandenburg vor die Fernseher gezogen als im Jahr zuvor. Das bescherte den Sendungen des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) aus dem närrischen Cottbus zweistellige Marktanteile in Brandenburg und ein insgesamt deutlich größeres Publikum als im Vorjahr.

Die fast dreistündige Live-Übertragung vom "Zug der fröhlichen Leute" durch Cottbus verfolgten 140.000 Menschen in der Region (9,4 Prozent Marktanteil), darunter 110.000 allein in Brandenburg (14,3 Prozent Marktanteil). Beim Karneval 2014 waren es insgesamt 110.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Als attraktiv erwies sich von 20.15 Uhr an auch die große Gala "Heut' steppt der Adler" aus der Stadthalle Cottbus: 240.000 Zuschauerinnen und Zuschauer ließen sich rund zweieinhalb Stunden von der bunten Mischung aus Musik, Tanz und Büttenreden anstecken, das bedeutete einen Marktanteil von 9 Prozent (2014: 190.000/7,4 Prozent). In Brandenburg allein sorgten 150.000 TV-Karnevalisten für eine Quote von 11,4 Prozent. Bundesweit schalteten 490.000 Menschen die Show ein.

Pressekontakt:

Justus Demmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
justus.demmer@rbb-online.de



Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: