Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Migrationsbeauftragte Özoguz: Pegida-Bewegung ist heuchlerisch

Berlin (ots) - Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat die Pegida-Bewegung als "heuchlerisch" bezeichnet.

Mit Blick auf die Montags-Demonstration in Dresden sagte Özoguz am Dienstag im rbb-Inforadio, "das war schon heuchlerisch was wir da erlebt haben gestern Abend". Man könne nicht in der einen Woche "Lügenpresse" rufen und in der nächsten Woche Trauer tragen, weil es Karikaturisten getroffen habe. "Es ist eine Bewegung bei der man aufdecken muss, dass sie etwas ausnutzt", so die SPD-Politikerin.

Gleichzeitig äußerte sich Özoguz erleichtert, dass immer mehr Menschen gegen Pegida auf die Straße gehen. Von der geplanten Mahnwache am Brandenburger Tor in Berlin am Dienstag Abend erwarte sie "ein ganz, ganz starkes Signal aus Deutschland", dass man auch hier gemeinsam für "Werte wie Freiheit und Brüderlichkeit" einstehe.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: