Stiftung Deutsche Sporthilfe

Wasserspringer Hausding/Klein sind "Sportler des Monats" Mai

Wasserspringer Hausding/Klein sind "Sportler des Monats" Mai
Ergebnisgrafik "Sportler des Monats" Mai. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Stiftung Deutsche Sporthilfe"

Frankfurt am Main (ots) - Rekord-Europameister setzen sich gegen Franziska Hentke und den Deutschland-Achter durch

Patrick Hausding und Sascha Klein haben bei ihrer vielleicht letzten gemeinsamen Europameisterschaft ihre Siegesserie fortgesetzt. Von der 10-Meter-Plattform holten sie im Synchron-Wettbewerb ihre neunte EM-Goldmedaille nacheinander und wurden dafür von den Sporthilfe-geförderten Athleten als "Sportler des Monats" Mai gewürdigt.

Knapp dahinter liegt die Schwimmerin Franziska Hentke. Die Schmetterling-Spezialistin gewann bei der EM in London Gold über 200 Meter. Auf Platz drei der "Sportler des Monats"-Wahl folgt der Deutschland-Achter, der mit dem EM-Titel auf dem Beetzsee eine gelungene Olympia-Generalprobe feierte.

Ergebnis: 
1. Patrick Hausding / Sascha Klein (Wasserspringen): 38,5%
2. Franziska Hentke (Schwimmen): 34,2% 
3. Deutschland-Achter (Rudern): 27,3% 

Die EM-Vorbereitung der Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein war alles andere als gewöhnlich. Aufgrund von Verletzungsproblemen mussten sie auf gemeinsames Training nahezu komplett verzichten und übten manche Sprünge erst während des EM-Finals zwischen den Durchgängen. Trotz der schwierigen Bedingungen konnten sie ihre unglaubliche Sammlung von EM-Siegen erweitern und gewannen mit hauchdünnem Vorsprung ihren neunten EM-Titel in Folge.

Auch Franziska Hentke machte es bei der Schwimm-EM bis zum Ende spannend. Im Finale über 200 Meter Schmetterling schlug die Kurzbahn-Europameisterin mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung als Erste an und gewann ihre erste Medaille auf der Langbahn.

Der Deutschland-Achter hat sich für Rio erfolgreich in Stellung gebracht. Bei der Heim-EM in Brandenburg stellten die deutschen Ruderer um Steuermann Martin Sauer die lange führenden Russen auf dem Beetzsee erst kurz vor dem Ziel und jubelten anschließend über EM-Gold.

Gewählt wird der "Sportler des Monats" regelmäßig von den rund 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

Die "Sportler des Monats" 2016

Januar:    Handball-Nationalmannschaft (Herren)
Februar:   Eric Frenzel (Nordische Kombination)
März:      Laura Dahlmeier (Biathlon)
April:     Luise Malzahn (Judo)
Mai:       Patrick Hausding / Sascha Klein (Wasserspringen) 

Nationale Förderer" sind Deutsche Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Deutsche Post. Sie unterstützen die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Markus Respondek
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 515
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: markus.respondek@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de
Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: