Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Griechenland

Halle (ots) - MZ zu Griechenland

Das eigentliche Problem liegt darin, dass Europa ausgerechnet jetzt so offen seine Konflikte austrägt. Empört reagierte Italiens Premier Matteo Renzi und beschied den Deutschen: "Genug ist genug". Doch Schäuble steht mit einem harten Kurs nicht allein da. Viele Ost- und Nordeuropäer spendeten Beifall. Auch dieses Wochenende legte den tiefen Spalt offen. Nicht einmal die deutsch-französische Partnerschaft funktioniert mehr. Weit auseinanderliegen die sogenannten Partner auch beim Streit über den Schuldenschnitt. Europa stehen schwere Zeiten bevor, nicht nur in Sachen Griechenland, sondern auch in der Flüchtlings- und Außenpolitik. Schon ein geschlossenes Europa hätte große Probleme, damit fertig zu werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: