COMPUTER BILD

COMPUTERBILD-Test: Qualitätssiegel für Internet-Shops oft unseriös

    Hamburg (ots) - Nur vier von acht Siegeln glaubwürdig / Vergabe nach oberflächlicher Prüfung / Oft juristisch fragwürdige Zulassungskriterien

    Wenn ein "sensationeller Schnäppchenpreis" eines Internet-Händlers zum Kauf lockt, ist manchmal Vorsicht geboten - sonst kommt etwa nach der Bestellung anstelle der versprochenen Markenuhr ein Billigmodell aus Taiwan. Oder ein bestelltes und per Vorkasse gezahltes Notebook wird nicht geliefert. Um seriöse Online-Shops zu erkennen, verlassen sich deshalb viele Käufer auf Gütesiegel. Dass die bunten Logos jedoch häufig leichtfertig vergeben werden, zeigte ein COMPUTERBILD-Test: Geprüft wurden die Vergabebedingungen für acht bekannte Internet-Gütesiegel (Heft 3/2009, jetzt im Handel).

    Qualitätssiegel im Internet können einer Studie zufolge den Umsatz um bis zu 30 Prozent steigern. Wenig verwunderlich, dass viele Betreiber ihren Online-Shop mit Logos schmücken - und dafür sogar Geld bezahlen. Jedoch offenbarte der COMPUTERBILD-Test ein ernüchterndes Ergebnis: Nur vier von acht Siegeln garantieren, dass der jeweilige Shop ordentlich arbeitet. Seriös sind die Zertifikate von Trusted Shops, TÜV-Süd, EHI Geprüfter Online-Shop und IPS.

    Andere Siegel sind indes reine Augenwischerei, weil die Zertifizierung sehr schnell erfolgt und die Zulassungskriterien zu einfach sind. Für den Kunden völlig nutzlos ist beispielsweise "Das Internetsiegel": In punkto Datensicherheit genügt es unter anderem, wenn der Händler versichert, Zahlungsdaten verschlüsselt zu übertragen, überprüft wird dies nicht. Und wo seriöse Testkandidaten bis zu acht Wochen brauchen um einen Online-Shop zu testen, ist der Prüfprozess für "Das Internetsiegel" mit rund vier Stunden verdächtig kurz. Fragwürdig ist auch das Siegel "User Friendly Online-Shop". Geprüft wird nur die Nutzerfreundlichkeit, wichtige Kriterien wie der Umgang mit Kundendaten zu Werbezwecken oder Informationen zu Zahlungsarten bleiben ungetestet. Dieses Logo kann theoretisch jeder Internet-Shop erhalten, weil ein Durchfallen bei der Prüfung praktisch nicht möglich ist.

    Computerbild im Internet: www.computerbild.de

Pressekontakt:
Ansprechpartner in der Redaktion:
Alexander Krug, Tel. 040-34068821

COMPUTERBILD-Presseinformationen: www.presseportal.de/pm/51005

Presseagentur: Alexander Praun - Communication Consultants GmbH
Tel. 0711-97893.19 - Fax 0711-97893.44 - E-Mail: praun@postamt.cc

Meldungen sind mit Quellenangabe "COMPUTERBILD" zur Veröffentlichung
frei.

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: