Delticom AG

Heiße Reifen? Aber sicher! - So bleiben Sie fest im Sattel

3 Audios

  • bme-sicher-im-sattel.mp3
    MP3 - 1,48 MB - 01:37
    Download
  • otp-sicher-im-sattel.mp3
    MP3 - 2,02 MB - 02:12
    Download
  • umfrage-sicher-im-sattel.mp3
    MP3 - 675,82 KB - 00:43
    Download

Ein Dokument

Hannover (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Einfach mal weg: sich aufs Motorrad setzen, den Wind ums Visier wehen lassen und endlich mal wieder frei sein - davon konnten die meisten Motorradfans den Winter über nur träumen. Nun ist die Motorrad-Saison zwar auch schon wieder eine Weile im Gange. Mit größeren Ausflügen sah es bisher aber eher mau aus. Das nächste warme und lange Wochenende kommt aber bestimmt - vielleicht ja zu Pfingsten! Und dann sollten Sie auf Ihre wiedergewonnene Freiheit gut vorbereitet sein. Mehr dazu von Helke Michael.

Sprecherin: Die Route steht, die Unterkunft ist gebucht. Muss nur noch die Tasche gepackt werden. Dabei gilt: weniger ist mehr.

O-Ton 1 (Andreas Faulstich, 0:22 Min.): "Was trotzdem auf keinen Fall im Reisegepäck fehlen sollte, ist zum Beispiel eine Regenkombi und Ersatzhandschuhe. Aber auch Kleinigkeiten, daran sollten Sie denken, wie zum Beispiel eine kleine Reiseapotheke, gutes Kartenmaterial und - was oft vergessen wird, aber ganz wichtig ist - ist ein Ersatzschlüssel. In Frankreich, Spanien und Italien ist auch eine Warnweste Pflicht für den Pannenfall, um nur ein paar Dinge zu nennen."

Sprecherin: So Andreas Faulstich von MotorradreifenDirekt.de. Beim Beladen der Maschine immer auf das zulässige Gesamtgewicht achten - inklusive Fahrer und Beifahrer. Und das Gepäck gut verteilen.

O-Ton 2 (Andreas Faulstich, 0:15 Min.): "Es sollte möglichst nah am Schwerpunkt der Maschine untergebracht sein. Schwerere Gegenstände sollte man in den Tankrucksack packen. Die Seitenkoffer sollten möglichst gleich schwer beladen werden. Und was selbstverständlich ist - am Lenker oder an der Gabel haben Taschen oder Ähnliches nichts verloren."

Sprecherin: Ganz wichtig ist natürlich auch der Check des Motorrads. Vorher alle Funktionen sowie die Kettenspannung, den Ölstand und die Reifen checken.

O-Ton 3 (Andreas Faulstich, 0:19 Min.): "Das Gummi sollte nicht spröde sein und Risse haben. Dann sollten die Reifen natürlich nicht zu weit abgefahren sein. In Deutschland haben wir die Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter. Aber, wer sicher fahren will, sollte deutlich mehr haben. Wer kurz vorher noch neue Reifen braucht, wird in Online-Shops wie motorradreifendirekt.de fündig."

Sprecherin: Und falls unterwegs mal ein Reifen kaputt geht, ist das auch kein Problem.

O-Ton 4 (Andreas Faulstich, 0:08 Min.): "Wir sind flexibel und liefern die Reifen natürlich auch in Touristenhotels oder zu einem Montagepartner an der Urlaubsstrecke. Das ist dann kein Problem."

Abmoderationsvorschlag:

Vor der ersten großen Fahrt gibt's also ziemlich viel zu beachten. Wenn Ihnen das alles zu schnell ging: alle wichtigen Infos, jede Menge Zubehör für Ihr Motorrad und viele Reifen, die Ihnen dahin geliefert werden, wo Sie sie brauchen, finden Sie im Internet unter www.MotorradreifenDirekt.de.

Pressekontakt:

Delticom AG
Frau Anne Peters
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49-511-93634-8909
E-Mail: anne.lena.peters@delti.com
Original-Content von: Delticom AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: