Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Fußball Hochrisikospiele bringen Polizei an Belastungsgrenze

Halle (ots) - Die zunehmende Zahl von Hochrisikospielen sorgt für eine immer stärkere Belastung der Polizei. "Wir stoßen mit unserem Personal an die Grenze, das ist auf Kante", sagte Landes-Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitag-Ausgabe). 56 Ostderbys gibt es in dieser Saison allein in der dritten Liga. Alle sind vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Hochrisikospiele eingestuft. Am Sonntag steht das Landesderby zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC auf dem Programm.. Das durch die traditionelle Rivalität der beiden Großstädte emotional aufgeladene Match in der Landeshauptstadt bedeutet einen weiteren Großeinsatz für die Landespolizei. Die Begegnung wird von 500 Beamten abgesichert.

Die Belastung ist gestiegen, weil der 1. FC Magdeburg aufgestiegen ist und nun wie der HFC in der dritten Liga spielt. Da beide Vereine immer versetzt ihre Heimspiele austragen, muss an jedem der 38 Spiel-Wochenenden in einer Stadt ein Heimspiel abgesichert werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: