Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Aufbau West
Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Haseloff widerspricht Bundesverkehrsminister Ramsauer

Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) hat die Forderung von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) nach einem Aufbau West zurückgewiesen. "Wir haben im Koalitionsvertrag keinen Aufbau West beschlossen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Montag-Ausgabe). "Das ist die eigene Interpretation von Herrn Ramsauer, die so nicht notwendig gewesen wäre. Wir wollen vielmehr in ganz Deutschland regionalisiert und projektbezogen arbeiten." Es werde keine Mittel mehr geben, "die ausschließlich in den Osten fließen", so Haseloff. Allerdings gebe es in den neuen Ländern "noch eine ganz klare Infrastrukturlücke. Die wird geschlossen." Im Bereich des Arbeitsmarktes bedürften hingegen auch Westregionen besonderer Förderung. "Wir haben ein Interesse daran, dass es zu einer homogenen Gesamtentwicklung kommt", betonte der Politiker. Haseloff ist Mitglied im CDU-Bundesvorstand. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Jörg Biallas Telefon: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: