Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Konjunktur und Steuersenkungen

    Halle (ots) - In wirtschaftlich gesunden Zeiten sind Steuersenkungen richtig: Sie tun der Konjunktur gut und füllen sogar das Staatssäckel, indem sie den Konsum anregen und Unternehmen stärken. Aber: Wir leben nicht in gesunden Zeiten. Vielmehr steht Deutschland wegen der Weltwirtschaftskrise eine Rekordverschuldung bei absehbarem Einbruch der Steuereinnahmen und steigenden Sozialausgaben ins Haus. Zu befürchten ist, dass einzelne Länder der EU unter der Last der Krise  zusammenbrechen und starke Partner wie Deutschland einspringen müssen. Auch dürfte der Abschwung frühestens 2010 enden und dann von einer eher zähen Erholung abgelöst werden. Dass zwischen 2009 und 2013 Spielraum für eine Steuerreform besteht, ist unwahrscheinlich.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: