Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Eine neue Dimension Neue Fälle von sexuellem Missbrauch an Schulen

Cottbus (ots) - Der Missbrauch an deutschen Schulen hat eine neue Dimension erreicht. Ehemalige berichten davon, dass an der hessischen Odenwaldschule Schüler jahrelang sexuell missbraucht worden sein sollen. Erstmals steht damit jetzt eine säkulare Privatschule im Blickpunkt der Öffentlichkeit - doch auch im Bereich der katholischen Kirche gab es am Wochenende neue Berichte über weitere Missbrauchsfälle. Gefordert sind nun vor allem die Schulämter. Denn es ist eine bedrückende Erkenntnis, dass es teils Jahrzehnte gebraucht hat, bis die Missbrauchsfälle aufgedeckt werden konnten. Gab es an den Privatschulen keine Kontrollen? Haben die Methoden versagt? Künftig jedenfalls muss alles dafür unternommen werden, dass neue Fälle von sexuellem Missbrauch verhindert werden. Deswegen sollte auch allen Schulträgern, die versuchen, Missbrauch zu vertuschen, der weitere Schulbetrieb verboten werden. Denn Vertrauen und Transparenz sind die wichtigsten Faktoren im Kampf gegen den Missbrauch. Pressekontakt: Lausitzer Rundschau Telefon: 0355/481232 Fax: 0355/481275 politik@lr-online.de Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: