CASIO Europe GmbH

Gewinner des bundesweiten Schülerkreativwettbewerbs zum Thema Mathe und Sport gekürt

Norderstedt (ots) - CASIO Vektoria Award: Hauptpreise dotiert mit insgesamt 3.000 Euro, Publikumspreis ist ein iPod

Die Sieger des bundesweiten Kreativwettbewerbs Vektoria Award 2009/2010 von CASIO stehen fest: Schülerinnen und Schüler aus Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gewinnen die mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Hauptpreise und den Publikumspreis. Aufgabe war es, mit einem selbst entworfenen Plakat die Verbindung zwischen Mathematik und Sport darzustellen. Alle ausgewählten Beiträge sind auf der Homepage des Wettbewerbs www.casio-vektoria-award.de zu sehen.

Welche Verbindungen gibt es zwischen Mathematik und Sport zu entdecken? Wie kann man sie sichtbar machen? Dieser Herausforderung stellten sich Schülerinnen und Schüler von der 5. bis 13. Klasse beim CASIO Vektoria Award 2009/2010 - äußerst erfolgreich und ganz individuell, wie die Ergebnisse zeigen:

Die mit 1.500 Euro dotierte Goldene Vektoria erhalten die Zwölftklässler Tjark Oldendörp und Julian Radke vom SZ Walle in Bremen für ihre ungewöhnliche "Kurvendiskussion" mit dem Titel "Perfekte Kurvendurchfahrt auf dem Nürburgring".

Die Silberne Vektoria (1.000 Euro) bekommen Fabian Thomas und Sebastian Rottstock (Klasse 6) vom Evangelischen Gymnasium Nordhorn für ihren spannenden "Sportmatherätseladventskalender".

Der dritte Preis, die Bronzene Vektoria und damit 500 Euro, bekommen die Schwestern Katharina und Alexandra Spaeth aus der Klassenstufe 7 des Gymnasiums St. Michael in Paderborn für ihr 3D-Plakat "Minigolf".

Der Gewinner des Publikumspreises, eines iPod nano (Product) red wurde per Online-Voting von den BesucherInnen der Vektoria-Website gewählt: Auch hier konnte sich der "Adventskalender" durchsetzen.

Ausgewählt wurden die Sieger-Beiträge von einer fachkundigen Jury aus Experten der Bereiche Wissenschaft, Kultur und Medien: Kultläufer Achim Achilles, Mathematik-Professor Matthias Ludwig, die Kuratorin des Deutschen Technik Museums Berlin Hadwig Dorsch und Reinhard Crasemann von der Werbeagentur Heye & Partner hatten die schwere Aufgabe, unter den über hundert TeilnehmerInnen die Gewinner zu küren.

"Wir sind immer wieder begeistert, wie kreativ Schülerinnen und Schüler ein scheinbar so nüchternes Thema wie Mathematik sehen", so Stefan Romeyke, Marketing Manager bei der CASIO Europe GmbH. "Wir freuen uns, dass wir ihr Engagement mit dem Vektoria Award unterstützen können."

Alle Gewinner-Beiträge, die Top Ten und viele weitere Informationen zum CASIO Vektoria Award finden Sie unter www.casio-vektoria-award.de

Pressekontakt:

Agentur index
Ann-Kathrin Schink
Zinnowitzer Straße 1
10115 Berlin
T: 030-390 88 195 (Zentrale: -300)
F: 030-390 88 199
M: a.schink@index.de
Original-Content von: CASIO Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CASIO Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: