Vodafone GmbH

Technologie der Zukunft - Vodafone startet 2009 Pilotprojekt
Hochmodernes Breitband-Netz in Heilbronn und Würzburg

Düsseldorf (ots) - In zwei Großstädten kommt das schnelle vdsl-Netz - Vodafone und Telekom wollen mit gemeinsamen Pilotprojekten Erfahrungen sammeln

Deutschland braucht eine bessere Infrastruktur und es gibt im 21. Jahrhundert kaum eine wichtigere Infrastruktur als Breitbandanbindung mit hohen Geschwindigkeiten. Deswegen testet Vodafone jetzt erstmals in zwei Großstädten in Bayern und Baden-Württemberg den Ausbau der Hochgeschwindigkeitstechnologie vdsl. Jeweils 50.000 Haushalte bekommen Zugang zu schnellster Internetanbindung mit bis zu 50 Mbit/s.

"Hochmoderne Infrastruktur ist die Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg. Telekommunikationsinfrastruktur ist die Lebensader für jede Wissensgesellgesellschaft. Gerade in diesen schwierigen Zeiten sind Investitionen in Infrastruktur besonders wichtig, denn sie sind die Voraussetzung für das Wachstum der Zukunft. Wir wollen echten Infrastrukturwettbewerb bei der nächsten Generation der schnellen Internetanbindung. Deswegen werden wir in einem Pilotprojekt Heilbronn in den nächsten Monaten mit dem Ausbau von vdsl beginnen und unsere Infrastruktur für die Telekom öffnen", erläutert Friedrich Joussen, Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland und Vorstandsvorsitzender der Arcor AG.

In Heilbronn sollen noch im Laufe des Jahres 2009 bis zu 50.000 Haushalte Zugang zu hochmodernem Breitband-Internetanschluss bekommen. Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s sind dabei möglich. In einem ähnlichen Pilotprojekt baut die Deutsche Telekom das Stadtgebiet von Würzburg aus und Vodafone beteiligt sich mit eigenem Glasfaserausbau und Vermittlungstechnik.

Rückfragen zu diesem Thema bitte an:

Jens Kürten, Externe Kommunikation Vodafone, T: +49 211 533-6650
Presse-Hotline: +49 211 533-5500
E-Mail: presse@vodafone.com
Original-Content von: Vodafone GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: