die Bayerische

Versicherungsgruppe die Bayerische bringt neue Baustein-Fondsrente mit Vermögensverwaltung

München (ots) - Die Bayerische bringt eine neue Generation fondsgebundener Rentenversicherungen, die sich durch höchstmögliche Flexibilität auszeichnen. Mittels Baustein-Konzept können Kunden zwischen drei Angeboten und drei verschiedenen Risikoneigungen wählen, zudem besteht die Wahl zwischen eigener Fondsauswahl oder vermögensverwaltenden Fonds von Flossbach von Storch und ETF von Blackrock.

"Vertriebspartner erhalten eine einzigartige Auswahl, die außerordentlich günstigen Tarife lassen sich maßgeschneidert an individuelle Lebenssituationen anpassen", sagt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. "Gemäß unseres Mottos 'Versichert nach dem Reinheitsgebot' geben wir mögliche Kickbacks konsequent und direkt an unsere Kunden weiter."

Die Fondsrente "Pur" der Bayerischen setzt auf kostengünstige ETF (börsengehandelte Indexfonds) vom weltweit größten Vermögensverwalter Blackrock. Die Fondsrente "Exklusiv" kombiniert die Vorteile der Rentenversicherung mit professioneller Vermögensverwaltung und aktivem Fondsmanagement von Flossbach von Storch. Die Fondsrente "Aktiv" wendet sich an Individualisten, die ihre Investments selbst zusammenstellen wollen. Dazu können Kunden unter 36 verschiedenen Fonds und ETF wählen und ihre Anlagestrategie kostenlos zwölfmal pro Jahr ändern.

In der Ansparphase bietet die Bayerische hohe Flexibilität (etwa bei Zuzahlungen oder Entnahmen). Es besteht die Wahl zwischen lebenslang garantierter Rentenzahlung oder einmaliger Kapitalauszahlung. Optional ist eine Berufsunfähigkeits-Absicherung wählbar.

Die neue Fondsrente ist auch als Nettotarif erhältlich - und als Plusrente: Nach diesem Konzept erhält der Kunde den Cashback beim Online-Shopping für seine Altersvorsorge gutgeschrieben. Selbstverständlich sind alle Tarife digital mit dem "Insign"-Verfahren abschließbar.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 460 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von über 4 Milliarden Euro verwaltet und mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8257, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Weitere Meldungen: die Bayerische

Das könnte Sie auch interessieren: