Sky Deutschland

"Beneath Clouds" gewinnt PREMIERE First Movie Award / Erstlingsfilmpreis von Berlinale und PREMIERE geht an den Australier Ivan Sen

Berlin (ots) - Der von PREMIERE und den Internationalen Filmfestspielen Berlin initiierte PREMIERE First Movie Award geht an den australischen Regisseur Ivan Sen. Sein Film "Beneath Clouds" lief im offiziellen Wettbewerbs-Programm der Berlinale und wurde von einer internationalen Jury aus insgesamt 32 Debütfilmen der verschiedenen Festivalsektionen ausgewählt. Der 1972 in Nambour, Queensland, geborene Filmemacher studierte an der Academy of Film & TV in Brisbane und der Australian Film, Television and Radio School in Sydney. Die Vorsitzende der PREMIERE First Movie Award Jury, die holländische Schauspielerin Renée Soutendijk, übergibt den Preis bei der offiziellen Abschlussveranstaltung der Berlinale am 17.2.2002. Ivan Sen erhält den Preis "für eine hervorragende Arbeit, die alle filmischen Elemente mit großer Disziplin und Kunstfertigkeit einsetzt und gleichzeitig sehr berührt", so die einhellige Meinung der fünfköpfigen Jury. Eine besondere Erwähnung erhalten "The Laramie Project" von Moisés Kaufman (Sektion Panorama) und "Chen Mo und Meiting" von Liu Hao (Sektion Forum). Die Schaffung des PERMIERE First Movie Awards ist beim Fachpublikum auf äußerst positive Resonanz gestoßen und bestärkt die Initiatoren in ihrem Vorhaben. "Der erstmals bei der diesjährigen Berlinale vergebene Preis ist ein Symbol für das gemeinsame zukunftsorientierte Engagement in der Nachwuchsförderung", so Hans Seger, Geschäftsführer Programm bei PREMIERE. Die Partnerschaft zwischen PREMIERE und Berlinale wird von beiden Seiten positiv bewertet. Festivaldirektor Dieter Kosslick: "Ich freue mich über unsere gelungene Zusammenarbeit." Auch für Hans Seger ist das Konzept der Partnerschaft aufgegangen: "Die Berlinale und PREMIERE vereint die Liebe zum Film. Eine bessere Basis für eine ideale Zusammenarbeit kann ich mir nicht vorstellen." "Beneath Clouds" - Unter Wolken Regie: Ivan Sen Buch: Ivan Sen Kamera: Allan Collins Darsteller: Dannielle Hall (Lena), Damian Pitt (Vaughn), Jenna Lee Connors (Ty), Simon Swan (Jimmy) Produktion: Autumn Films Pty.Ltd., Australien Produktionsjahr: 2001 Lena lebt mit ihrer Mutter weit abseits von jeder Stadt - das Mädchen hat blaue Augen und eine helle Haut, ihre Mutter ist dunkelhäutig. Lena ist das raue Leben hier draußen zuwider, auch fühlt sie sich den Aborigines nicht zugehörig. Eines Tages verschwindet sie in Richtung Sydney, um ihren Vater zu suchen, der Ire ist. Vaughn, ein junger Aborigine, ist in einer Anstalt des offenen Strafvollzugs in New South Wales untergebracht. Während der Haftjahre hat er sich eine harte Schale zugelegt und den Kontakt zu seiner Familie verloren. Auf seine dunkle Haut ist er stolz, aber sie ist auch die Ursache seiner Wut gegen eine Gesellschaft, die ihn vergessen zu haben scheint. Eines Morgens haut er ab. Am Straßenrand in der Mitte von Nirgendwo treffen sie aufeinander. Beide haben kein Geld und hoffen auf eine Mitfahrgelegenheit. Paradoxerweise sehen sie im jeweils anderen die gesellschaftliche Realität verkörpert, vor der sie fliehen. Zum ersten Mal in ihrem Leben spürt Lena, dass das Blut zweier Kulturen in ihren Adern fließt. Ivan Sen, geboren 1972 in Nambour, Queensland in Australien. Nach einer Ausbildung zum Fotografen wendet er sich dem Film zu und besucht zunächst die Academy of Film & TV in Brisbane. Anschließend Regiestudium an der Australian Film, Television and Radio School in Sydney. Nach mehreren Kurzfilmen ist "Beneath Clouds" sein Regiedebüt. Die Jury des PREMIERE First Movie Awards Renée Soutendijk (Schauspielerin, Holland) Kanako Hayashi (Festivalleiterin, Japan) Sigrid Hoerner (Produzentin, Deutschland) Babak Payami (Regisseur, Iran) Andrei Plakhov (Autor und Festivalleiter, Russland) Aktuelle Berlinale-Informationen und Fotos zum Download erhalten Sie auch unter http://www.premiere.de/presse ots Originaltext: PREMIERE MEDIEN GMBH & CO. KG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen Christiane Hoelscher PREMIERE Programm-PR Telefon: 0179/2063627 christianehoelscher@premiere.de Fotomaterial Bianca Schindler PREMIERE Bildredaktion Telefon: 089/9958-6847 biancaschindler@premiere.de Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: