Sky Deutschland

Sky Experte Marc Surer vor dem China-Grand-Prix: "Mercedes kann sich höchstens selbst schlagen"
Das komplette Rennwochenende in Shanghai live bei Sky

Unterföhring (ots) - Drei Siege in drei Rennen für Mercedes: Nach dem fulminanten Saisonstart für die Silberpfeile erwartet Sky Experte Marc Surer beim Großen Preis von China den nächsten Sieg: "Mercedes kann sich höchstens selbst schlagen."

Mit Überraschungen rechnet der Schweizer nicht, er hofft jedoch auf einen spannenden teaminternen Wettstreit zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton: "Ich hoffe, die Verantwortlichen lassen die beiden Fahrer wieder aufeinander los. Natürlich hat Red Bull in den vergangenen zwei Wochen das Auto weiter entwickelt und das Feld rückt eventuell etwas näher zusammen, aber Mercedes bleibt weiter das Maß der Dinge."

Surer: "Domenicali war nicht das Problem bei Ferrari"

Wenig Freude an der Dominanz des deutschen Rennstalls haben derzeit die Konkurrenten, allen voran Red Bull und Ferrari. Mit dem Rücktritt von Scuderia-Teamchef Stefano Domenicali zog man bei Ferrari nun erste Konsequenzen. Marc Surer sieht diesen Schritt kritisch: "Wenn es sportlich nicht läuft, benötigt man einen Schuldigen. Dieser ist nun in Domenicali, der bereits in der Vergangenheit wackelte, gefunden. Ferrari ging mit großen Hoffnungen in die Saison und da die Entwicklung eindeutig negativ verläuft, hat man gehandelt. Aber Domenicali war nicht das Problem bei Ferrari." Die Rückkehr zur Spitze "wird ein langwieriger Prozess, denn Renault hat große Fortschritte gemacht und Ferrari mittlerweile überholt", so der Sky Experte, "damit ist Ferrari nur noch drittstärkste Kraft im Feld und Mercedes und Renault entwickeln auch stetig weiter. Das größte Problem von Renault ist bisher die Ausfallrate - sobald die Motoren stabil laufen, droht Ferrari sogar noch mehr ins Hintertreffen zu geraten. Bei der Scuderia muss definitiv etwas passieren."

Der Große Preis von China live bei Sky

Sky überträgt das komplette Rennwochenende vom 1. Freien Training bis zum Rennen am Sonntag live. Mit der Sky HD Fan Zone sitzen auch beim Großen Preis von China die Fans am Kommandostand. Mit diesem exklusiven Service behalten die Zuschauer den Überblick über das gesamte Renngeschehen und können mit der Fernbedienung direkt in einen der vier Optionskanäle oder das Supersignal wechseln. Von vor Ort berichten Boxengassen-Reporterin Tanja Bauer, Sky Experte Marc Surer und Kommentator Sascha Roos. Durch die Vor- und Nachberichterstattung im Sky Sport News HD Studio führt Simon Südel.

In den sozialen Netzwerken können Formel-1-Fans mit den Kommentatoren und Reportern vor Ort mitdiskutieren. Unter dem Hastag #F1Sky berichten auf Twitter Boxengassen-Reporterin Tanja Bauer (@Sky_Tanja), Kommentator Sascha Roos (@Sky_SaschaR), Sky Sport News HD-Reporterin Sandra Baumgartner (@Sky_SandraB) und Moderator Simon Südel (@Sky_Simon_S) über das aktuelle Geschehen.

Das komplette Interview mit Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar.

Das Rennwochenende in Shanghai live bei Sky:

Freitag:

3.55 Uhr: 1. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

7.55 Uhr: 2. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

Samstag:

4.55 Uhr: 3. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

7.55 Uhr: Qualifying - Supersignal, live auf Sky Sport HD 1

7.55 Uhr: Qualifying - Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 3

7.55 Uhr: Qualifying - Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 8

7.55 Uhr: Qualifying - Sky Timing Page, live auf Sky Sport HD 9

7.55 Uhr: Qualifying - Sky Track Positions, live auf Sky Sport HD 11

Sonntag:

7.30 Uhr: Rennen - Supersignal, live auf Sky Sport HD 1

8.55 Uhr: Rennen - Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 3

8.55 Uhr: Rennen - Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 8

8.55 Uhr: Rennen - Sky Timing Page, live auf Sky Sport HD 9

8.55 Uhr: Rennen - Sky Track Positions, live auf Sky Sport HD 11

Über Sky Go:

Mit Sky Go ist das Programm von Sky räumlich und zeitlich völlig flexibel empfangbar. Aktueller Live-Sport, Sky Sport News HD sowie herausragende US-Serien und Hunderte von Filmen, vieles davon in HD, sind im Web auf www.skygo.sky.de und über die kostenlose Sky Go App auf dem iPad, dem iPhone, dem iPod touch sowie auf der Xbox 360 abrufbar. Pro Zugang kann man sich auf einem Gerät einloggen und Inhalte abrufen - insgesamt können bis zu vier Geräte registriert werden. Weitere Informationen sind unter www.sky.de/skygo zu finden.

Pressekontakt:

Franziska Wallner
Manager Consumer Communications / Sport
Tel. 089 9958 6371
franziska.wallner@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: