Sky Deutschland

"Es ist sein Schicksal Weltmeister zu werden, und das kann man nicht aufhalten!"
David Tuas Trainer Ronnie Shields vor dem WM-Kampf gegen Lennox Lewis

    München (ots) - Große Zuversicht herrscht im Lager von
Herausforderer David Tua vor dem Kampf gegen Lennox Lewis um die
Weltmeisterschaft im Schwergewicht nach WBC und IBF-Version. Wenn der
Samoaner in der Nacht von Samstag, 11. November, auf Sonntag, 12.
November (live auf PREMIERE WORLD ab 04.00 Uhr), in den Ring steigt,
scheint der Sieg für Tuas Coach Ronnie Shields schon von höherer
Stelle beschlossen zu sein. "Es ist Davids Schicksal,
Schwergewichts-Weltmeister zu werden, und das Schicksal kann man
nicht aufhalten", erklärte Shields gegenüber PREMIERE WORLD.
    
    Shields' Schützling David Tua hingegen will sich nicht nur auf
höhere Mächte verlassen. "Ich gehe auf K.o.-Kurs. Ich bin zwar auf
zwölf Runden vorbereitet, aber ich will vorzeitig finishen", zeigt
sich der Herausforderer im PREMIERE WORLD-Interview zuversichtlich.
Auch von einem möglichen Größennachteil (Tua ist 1,78 Meter, Lewis
mit 1,96 Meter fast einen Kopf größer) will der 28-Jährige nichts
wissen. "Wegen des Größenunterschiedes mache ich mir keine Sorgen.
Ich werde Lewis schlagen, denn ich bin besser als er", so Tua weiter.
    
    Doppelweltmeister Lennox Lewis, dem David Tua des öfteren vorwarf,
sich mehr mit einem möglichen Kampf gegen Mike Tyson zu befassen, als
mit der anstehenden Titelverteidigung, sieht die Sache relativ
gelassen: "Ich konzentriere mich voll und ganz auf Tua. Er wird mich
nie und nimmer besiegen können. Alle anderen Sprüche sind
unrealistisch", meint Lewis gegenüber PREMIERE WORLD. Aber ein
möglicher Tyson-Kampf spukt dem Briten mit den Rastazöpfen trotzdem
im Kopf herum: "Ich hoffe auf den Tyson-Kampf. Obwohl Mike ja
eigentlich schon seinen Rücktritt angekündigt hatte", so der
35-Jährige provokant.
    
    PREMIERE WORLD ALLSTAR Axel Schulz sieht das Duell Lewis vs. Tua
als eindeutige Angelegenheit: "Die einzige Chance, die Tua hat, ist
eine Unaufmerksamkeit von Lewis. Dann könnte er mit einem
"Lucky-Punch" Erfolg haben. Aber ich glaube, Lewis bestimmt den Kampf
klar und gewinnt vorzeitig."
    
    WBC/IBF-WM im Schwergewicht: Lennox Lewis vs. David Tua
    
    Samstag, 11. November, auf Sonntag, 12. November, ab 04.00 Uhr
live:
    
    Kommentar:        Tobias Drews
    Moderation:      Jan Stecker
    Experte:          Axel Schulz
    Gast:                Wladimir Klitschko
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Frank Schillinger
Sport-PR
PREMIERE WORLD
Tel.: 089/9958-6361
Fax:  089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: