Messe Düsseldorf

drupa 2000
Einladung zur Wirtschaftspressekonferenz

Düsseldorf (ots) - Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, die drupa 2000 vom 18. bis 31. Mai wird eine Jahrhundert-drupa im wahrsten Sinn des Wortes - sowohl in quantitativer als auch qualitativer Hinsicht. Die Messe-Fakten sprechen für sich: Über 1.950 Aussteller aus 49 Ländern der Welt, eine Rekord-Ausstellungsfläche von über 159.000 Quadratmetern, 18 belegte Hallen, eine Laufzeit von 14 Tagen und eine erwartete Besucherzahl von ca. 400.000. Hinzu kommt: Die weltweite Druck- und Medienindustrie steht zurzeit vor den größten technologischen Herausforderungen seit der Erfindung des Druckens vor 600 Jahren. Elektronische und Print-Medien stehen in einem äußerst spannenden Wettbewerb, der immer wieder die Frage aufwirft: Hat das Drucken überhaupt noch eine Zukunft, verdrängen die elektronischen Medien nicht sogar das gedruckte Wort? Vor diesem Hintergrund kommt die drupa 2000 zum richtigen Zeitpunkt. Über diesen Aspekt, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Branchen Druck und Papier und die drupa-Fakten möchten wir Sie gerne auf der Wirtschaftspressekonferenz drupa 2000 am Donnerstag, 11. Mai, um 11.00 Uhr im Presse Center der Messe Düsseldorf, Verwaltungsgebäude Stockumer Kirchstraße 61 informieren und Sie hiermit herzlich einladen. Als Gesprächspartner erwarten Sie: * Albrecht Bolza-Schünemann, Präsident der drupa 2000 * Horst Klosterkemper, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf Im Anschluss an die Pressekonferenz sind Sie herzlich zum Mittagessen eingeladen. Bitte teilen Sie uns telefonisch (Tel. 0211-4560-465) oder per Email (KarlT@messe-duesseldorf.de) mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen. Mit freundlichen Grüßen Messe Düsseldorf GmbH - Eva Rugenstein - - Monika Kissing - Leiterin Presseabteilung Pressereferat drupa 2000 ots Originaltext: Messe Düsseldorf Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Messe Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: