Deutsche Bahn AG

Deutsche Bahn Stiftung präsentiert ihre Kunstsammlung "Von ZERO an"

Deutsche Bahn Stiftung präsentiert Kunstsammlung "Von ZERO an" in Nürnberg. Heinz Mack, Amazonas, Öl auf Leinwand, 160 x 120 cm Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/31465 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Bahn AG/DB Museum Nürnberg"

Berlin (ots) -

   Einladung zum Presserundgang
   Dienstag, 5. Mai 2015, 11 Uhr 
   Auf AEG, Halle 20, 
   Muggenhofstraße 132/135 
   (Zugang alternativ über Fürther Str. 244-254 möglich)
   90429 Nürnberg  

Die Deutsche Bahn Stiftung präsentiert ihre Kunstsammlung erstmals der Öffentlichkeit. Vom 8. Mai bis zum 17. Juli werden die Bilder Auf AEG in Nürnberg zu sehen sein. Das Herzstück der Ausstellung "Von ZERO an" bilden die Arbeiten der Düsseldorfer Avantgarde-Gruppe ZERO um Otto Piene, Heinz Mack und Günther Uecker. Außerdem zu sehen: Werke weiterer Künstler aus der bewegten Zeit des deutschen Wirtschaftswunders sowie Arbeiten von George Grosz, Victor Vasarely und Jirí Kolár.

Als spannende Kulisse dient die eigens für die Ausstellung aufwendig umgebaute Halle 20 auf dem revitalisierten Industriegebiet Auf AEG. Auf mehr als 6000 qm entstand eine einzigartige Ausstellungssituation, in der die Bilder nun erstmals für jeden zugänglich sind.

Schon vor der offiziellen Eröffnung möchten wir Ihnen mit einem Rundgang einen exklusiven Einblick in die Ausstellung bieten. Hierzu laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen! Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Halle 20.

Pressekontakt:

Nicole Knapp
Sprecherin Deutsche Bahn Stiftung
Tel. 030 297 61124
nicole.knapp@deutschebahn.com

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: