Deutsche Bahn AG

DB Netz AG unterzeichnet gemeinsam mit schwedischer Banverket und dänischer Banestyrelsen Trassennutzungsvertrag mit IKEA Rail AB

Frankfurt am Main (ots) - Ab 01. September 2001 sollen Gütertransporte von Älmhult (Schweden) nach Duisburg rollen Heute wurde in Ödåkra (Schweden) der erste gemeinsame Trassennutzungsvertrag zwischen der DB Netz AG, den Schieneninfrastrukturbetreibern Schwedens (Banverket) und Dänemarks (Banestyrelsen) sowie IKEA RAIL AB - einem europaweit agierenden Eisenbahnverkehrsunternehmen - unterzeichnet. Ab dem 01. September 2001 wird die Firma IKEA RAIL AB auf der Strecke Älmhult - Kopenhagen - Hamburg - Duisburg Möbeltransporte für IKEA organisieren. Die Transportleistung selbst wurde ausgeschrieben und soll von Subunternehmen ausgeführt werden. Die Gütertransporte finden zunächst jeweils von Montag bis Freitag statt - das bedeutet eine wöchentliche Inanspruchnahme von zehn Trassen. IKEA plant, bis 2006 sein derzeitiges Verkehrsaufkommen auf der Schiene in Höhe von rund fünf Millionen Kubikmetern zu verdreifachen. Duisburg soll dabei die Funktion einer Drehscheibe für Europa übernehmen. Unter anderem sind Verkehre nach Polen, in die Benelux-Staaten sowie nach Italien vorgesehen. "Für uns ist der Vertragsabschluss mit IKEA RAIL AB ein Meilenstein", erläutert Dagmar Haase, Vorstand Marketing, Vertrieb DB Netz AG. "Der Trassennutzungsvertrag, den wir heute zusammen mit den schwedischen und dänischen Kollegen unterzeichnet haben, soll kein Einzelfall bleiben. Nur so können wir eine Verlagerung der Gütertransporte von der Straße auf die Schiene innerhalb Europas in großem Stil erreichen." Grundlage des vertraglich vereinbarten Laufweges sind Trassen, die auf einer internationalen Kooperation der Infrastrukturmanager verschiedener Bahnen im so genannten North-South-Freight Freeway basieren. Der entscheidende Vorteil dieser Freight Freeway Trassen liegt neben der zentralen Betreuung aus einer Hand (One-Stop-Shop bei Banverket) auch in höheren Durchschnittsgeschwindigkeiten. ots Originaltext: Deutsche Bahn AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Dieter Hünerkoch Leiter Kommunikation Tel.: (0 30) 2 97-6 11 30 Fax: (0 30) 2 97-6 19 19 Hans-Georg Kusznir Sprecher Fahrweg Tel.: (0 69) 2 65- 3 20 00 Fax: (0 69) 2 65- 3 20 07 E-mail: Medienbetreuung@bku.db.de Internet: http://www.bahn.de Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: