Deutsche Bahn AG

Deutsche Bahn startet Sauberkeits-Offensive für Bahnhöfe
Motto: "Land und Bahn: Die Sauberkeit der Bahnhöfe liegt uns am Herzen"

Frankfurt (ots) - Ab April 2001 wird ein zusätzliches Budget in Millionenhöhe für eine Sauberkeitsoffensive an deutschen Bahnhöfen bereitgestellt. Mit einem Aufwand von 70 Millionen Mark für 2001 wird die Deutsche Bahn das Erscheinungsbild der Bahnhöfe bundesweit kontinuierlich verbessern. Für die folgenden Jahre sind über das normale Reinigungsbudget in Höhe von 100 Millionen Mark hinaus weitere Maßnahmen von über 100 Millionen Mark jährlich geplant. Auch die Bundesländer haben ihre Unterstützung für das Programm zugesagt. Sie werden mehrere Millionen Mark insbesondere in die Beseitigung von Graffiti- und Vandalismusschäden investieren. Das Motto "Land und Bahn: Die Sauberkeit der Bahnhöfe liegt uns am Herzen" steht für das gemeinsame Engagement der beteiligten Partner. Um dauerhaft einen hohen Qualitätsstandard in den Bahnhöfen zu erhalten werden sogenannte Check-Karten an Führungskräfte verteilt. Sie dienen dazu, den Zustand der Bahnhöfe in Sachen Sicherheit und Sauberkeit, aber auch bezüglich Service, Reisendeninformation oder möglicher Mängel zu überprüfen und festzuhalten. Die Führungskräfte füllen die Karten während ihres Aufenthaltes an den Bahnhöfen aus. Die gesammelten Hinweise über Leistungsmängel oder besonders positive Erfahrungen werden von den jeweiligen Bahnhofsmanagern ausgewertet und entsprechende Maßnahmen zur Behebung der Mängel eingeleitet. Mit der Sauberkeitsoffensive verstärkt die DB ihr Engagement für saubere Bahnhöfe. Kundenwünschen nach mehr Sauberkeit wurde die Bahn zuvor mit der Einführung des sogenannten 3-S-Programms (3-S steht für Service, Sicherheit und Sauberkeit) gerecht. In derzeit 66 3-S-Zentralen werden alle 3-S-Maßnahmen, z.B. die Mobilisierung von Reinigungspersonal, koodiniert um für einen reibungslosen Bahnhofsbetrieb zu sorgen. ots Originaltext: Deutsche Bahn AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ariane Alzer Sprecherin Immobilien und Personenbahnhöfe Tel.: 0 69/2 65-2 45 60 (Fax: -2 45 69) Medienbetreuung@bku.db.de Herausgeber: Deutsche Bahn AG Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin Verantwortlich: Dieter Hünerkoch Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: