Rheinische Post

Rheinische Post: Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser's Tengelmann skeptisch

Düsseldorf (ots) - Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann reagiert. "Ich hoffe sehr, dass die betroffenen Arbeitnehmer jetzt Planungssicherheit bekommen", sagte Fuchs der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe), ergänzte jedoch: "Nach dem Hin-und-Her der letzten Monate glaube ich an eine Einigung aber erst, wenn ich sie schwarz auf weiß sehe." Das gesamte Verfahren sei "natürlich alles andere als optimal" gewesen, so der CDU-Wirtschaftspolitiker. "Ich glaube trotzdem, dass wir auch in Zukunft die Option einer Ministererlaubnis brauchen. Wir müssen aber über Regeln nachdenken, wie wir das Ministererlaubnis-Verfahren verbessern und stärken können", sagte Fuchs. So eine Hängepartie wie bei Edeka-Tengelmann solle sich jedenfalls nicht wiederholen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: