Rheinische Post

Rheinische Post: Rolfes: "Junge Spieler können nicht mehr in den Profisport hineinwachsen"

Düsseldorf (ots) - Ex-Nationalspieler Simon Rolfes ist der Meinung, dass sich der Druck für junge Sportler im Verlauf der vergangenen Jahren immer weiter erhöht hat: "Ich hatte vier, fünf Jahre, um zu wachsen. Das haben die Jungen heute nicht mehr. Sie sind mit 18 Jahren entweder fußballerisch sehr, sehr weit, oder die Karriere ist schnell vorbei", sagte der Kapitän von Bayer Leverkusen im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).

Rolfes erklärte, dass heranwachsende Profisportler deshalb bessere Beratung brauchen: "Der Druck und die Anforderungen werden immer größer, aber sie bleiben trotzdem noch 18-Jährige, das hat sich nicht geändert." Rolfes hatte Anfang Dezember 2014 sein Karriereende nach der laufenden Spielzeit bekanntgegeben. Der dann 33-Jährige macht sich mit einer Beraterfirma für junge Sportler selbstständig.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: