Rheinische Post

Rheinische Post: Jeder vierte Pflegeheimbewohner laut Studie von Wundliegen bedroht

Düsseldorf (ots) - Jedem vierten Pflegeheimbewohner in Deutschland droht Dekubitus, jeder Fünfte ist mangelernährt. Dies berichtet die "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Universität Witten/Herdecke, die heute offiziell vorgestellt werden soll. Bei den völlig pflegeabhängigen Heimbewohnern zählten sogar mehr als 70 Prozent zu der Gruppe mit "hohem Risiko". Etwa 50 Prozent litten auch tatsächlich an einem Dekubitus, so die Zeitung. Insgesamt wiesen aber nur 3,8 Prozent aller Heimbewohner ein entsprechendes Geschwür auf. Der Ernährungszustand der Heimbewohner hat sich laut Studie im Vergleich zu 2009, als die Studie schon einmal erhoben wurde, verbessert. Allerdings gilt immer noch jeder fünfte Pflegeheim-Bewohner als mangelernährt. Weitere knapp 29 Prozent zählen zur Risikogruppe. Noch vor einem Jahr galt jeder vierte Pflegeheimbewohner als mangelernährt.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: