Rheinische Post

Rheinische Post: Mappus kritisiert Merkel und lobt Rüttgers

    Düsseldorf (ots) - Der CDU-Fraktionsvorsitzende im baden-württembergischen Landtag, Stefan Mappus, hat der Bundespartei Profillosigkeit vorgeworfen. Eine Woche vor Beginn des CDU-Bundesparteitags sagte der 42-jährige Mappus im Interview mit der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe): "Es war und ist ein Trugschluss zu glauben, dass uns das bürgerliche Lager sowieso wählen wird, egal welche Politik die Kanzlerin macht." Die CDU sei strategisch nicht richtig aufgestellt beklagte Mappus. Die Union sei in der Wirtschafts- und Finanzpolitik zu wenig unterscheidbar von anderen. Die letzten Wahlen hätten belegt, dass sie das bürgerliche Lager nicht mehr richtig anspreche. Die Union müsse klar Kante zeigen, damit die Menschen wüssten warum sie uns und nicht andere wählen sollen. Zum Streit zwischen CDU und CSU um die Steuersenkungspolitik meinte Mappus, er verstehe den Zorn der CSU, wenn die CDU im bayerischen Wahlkampf die von der CSU geforderten Steuersenkungen abgelehnt habe und diese jetzt plötzlich predige.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: