Rheinische Post

Rheinische Post: CSU kündigt "Hauen und Stechen" um Erbschaftssteuer an

    Düsseldorf (ots) - Der Landesgruppenchef der CSU im Bundestag, Peter Ramsauer, stellt eine schnelle Einigung in der Koalition über die Reform der Erbschaftsteuer in Frage. "Das kann noch dauern, denn die Positionen der Union und der SPD liegen noch meilenweit auseinander", sagte Ramsauer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Die CSU fordert weiterhin Entlastungen beim Betriebsübergang. "Ich verspreche, dass die CSU beinhart ihre Positionen verteidigen wird. Am Ende wird für 95 Prozent aller Betriebe die Erbschaftsteuer entfallen", sagte Ramsauer. Die Diskussion um die Erbschaftsteuer bezeichnete Ramsauer als das "strittigste Thema in der noch laufenden Legislaturperiode". Er prophezeite: "Es wird ein Hauen und Stechen geben."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: