Rheinische Post

Rheinische Post: CDU-Generalsekretär Pofalla greift Steinmeier frontal an: "In Hessen geht es um die Glaubwürdigkeit des möglichen Kanzlerkandidaten"

    Düsseldorf (ots) - Die CDU rückt den mutmaßlichen SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier ins Zentrum ihrer Angriffe auf den Koalitionspartner. Vor allem im Blick auf eine mögliche Zusammenarbeit der SPD in Hessen mit der Linkspartei greift CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla Steinmeier scharf an. "Es geht hier nicht nur um Hessen allein, sondern um die Glaubwürdigkeit der gesamten SPD-Führung im Bund, vor allem auch um die des stellvertretenden SPD-Vorsitzenden und möglichen Kanzlerkandidaten", sagte Pofalla der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Dienstagausgabe). "Bei Obama und anderen Empfängen sucht Herr Steinmeier das Rampenlicht. Wenn es aber um die Frage der Zusammenarbeit mit der Linkspartei geht, herrscht Funkstille", sagte Pofalla weiter. Die SPD in Hessen sei bereit, "mit jeder Gruppierung Koalitionsgespräche zu führen, nur nicht mit der Partei, mit der sie im Bund regiert. Das ist absurd", so der CDU-Generalsekretär.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: