Deutsche Post DHL

Elektronische Postfiliale kommt bei den Nutzern an
Gute Bewertung bei Online-Befragung

    Bonn (ots) - Die Online-Filiale der Deutschen Post kommt bei den
Usern gut an. Das hat eine Online-Befragung unter den Besuchern des
Website-Angebots von Deutsche Post World Net ergeben. Über 80 Prozent
der User bewerten den Online-Service unter www.efiliale.de mit sehr
gut oder gut. Besonders zufrieden sind die Nutzer mit den
interaktiven Info-Tools wie die Postleitzahl- oder Filialsuche. Der
hohe Anteil an Mehrfachbesuchern (über 50 Prozent) sowie die Absicht
fast aller Befragten, die eFiliale weiter zu empfehlen, bestätigen
das positive Ergebnis.
    
    Die Hauptnutzungsmotive der Geschäftskunden (fast 50 Prozent der
Nutzer) sind der Kauf von Briefmarken und Informationen zur
Frankierung. Privatkunden interessieren sich darüber hinaus in erster
Linie für das Angebot Pluspäckchen sowie die Filialsuche. Insgesamt
spricht die eFiliale eine eher junge Zielgruppe an: Über 70 Prozent
der Nutzer sind unter 40 Jahre alt.    
    
    Als einziger Wermutstropfen stellt sich bei der Befragung die
Unzufriedenheit über die ausschließliche Zahlungsmöglichkeit per
Kreditkarte heraus. Hierzu wird die eFiliale ab dem dritten Quartal
2002 eine weitere Alternative, die Bezahlung per
Lastschriftverfahren, anbieten.
    
    Mit der regelmäßigen Befragung der Website-Besucher informiert
sich der Konzern über Nutzerstrukturen sowie Nutzerzufriedenheit und
stellt auf diese Weise die Qualität der Konzern-Websites für die
Kunden sicher. Verantwortlich für die Durchführung der Befragung und
die Aufbereitung der Fakten ist der konzernweite
Marktforschungsdienstleister von Deutsche Post World Net, das Market
Research Service Center, in Zusammenarbeit mit dem Institut Skopos.
    
    Wir bewegen Welten. Der Konzern Deutsche Post World Net zählt mit
seinen Marken Deutsche Post, DHL, Danzas und Postbank zu den größten
und leistungsfähigsten Logistikunternehmen der Welt. Über 300.000
Beschäftigte erzielten im Jahr 2001 einen Umsatz von 33,4 Mrd. Euro.
Der Konzern bietet Gesamtlösungen für nationale und internationale
Kunden. Dazu gehören ein weltweiter Brief-, Paket-, Express- und
Logistik-Service, innovative Lösungen rund ums eBusiness und eine
breite Palette von Finanzdienstleistungen. Die Deutsche Post World
Net ist im Herbst 2000 erfolgreich an die Börse gegangen, am 20.
November wurde die Aktie Gelb erstmals notiert. Am 19. März 2001 ist
der Konzern Deutsche Post World Net in den Deutschen Aktien Index,
kurz DAX 30, aufgestiegen. Die Aktie Gelb gehört damit zu den 30
wichtigsten deutschen Aktien.
    
ots Originaltext: Deutsche Post World Net
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt für Pressefragen:
Deutsche Post World Net
Pressestelle
Dr. Martin Dopychai
Ina Quilling
Tel.: 0228 / 182 - 99 88
eMail: pressestelle@deutschepost.de

Original-Content von: Deutsche Post DHL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Post DHL

Das könnte Sie auch interessieren: