Forum Moderne Landwirtschaft

ErlebnisBauernhof der Grünen Woche begeistert Berlin
Dreiviertel der Messebesucher stellen dem ErlebnisBauernhof positives Zeugnis aus

Ein Blick auf den Stand der FNL, Start und Ziel der Bodentour 2015. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/29845 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft/Annette Birkenfeld"

Berlin (ots) - Der ErlebnisBauernhof 2015 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat nach dem Ende der zehn Messetage eine sehr positive Bilanz gezogen. Die Verantwortlichen zeigen sich mit dem Verlauf hoch zufrieden.

FNL-Geschäftsführer Dr. Anton Kraus erklärt hierzu: "Wir konnten in diesem Jahr wieder mehr als 325.000 Besucher in unser Halle begrüßen. Wir gehören erneut zu den beliebtesten Sonderschauen der Messe. Besonders erfreut uns, dass die Anzahl der Besuche von hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft noch einmal gesteigert werden konnte. Das zeigt, unsere Ideen kommen an, unsere Inhalte laden zum Dialog ein. Wir haben uns als Kommunikationsplattform der Branche erfolgreich profiliert und eine enorme Bandbreite von Themen abgedeckt."

Die erfolgreiche Darstellung der Themenbereiche "Pflanzenproduktion" mit dem Themenschwerpunkt Boden und der Themenbereich "Tierproduktion" mit dem Rinderstall, dem Kuh Mobil, dem Tiertransporter und dem Schweine Mobil sorgt für große Zufriedenheit bei den Beteiligten. Mit dem ErlebnisBauernhof-TV-Studio wurden sowohl in der Kommunikation vor Ort in Halle 3.2 als auch nach außen sehr positive Zeichen gesetzt.

Beinahe fünfundsiebzig Prozent der Messebesucher stellen dem ErlebnisBauernhof in einer repräsentativen Umfrage der Messe Berlin ein positives Zeugnis bei der Vermittlung von Wissen über die moderne Landwirtschaft aus. Lediglich drei Prozent äußern sich diesbezüglich kritisch.

Abschließend sprach Dr. Kraus im Namen der Initiativgruppe, bestehend aus dem Deutschen Bauernverband, dem Verein information.medien.agrar und der FNL, allen Beteiligten des ErlebnisBauernhofes 2015 ein großes Lob aus: "Wir haben als Schaufenster der Branche mit unserem Motto 'Wir nutzen und schützen aus Verantwortung' die Leistungen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft einer breiten Öffentlichkeit hervorragend präsentieren können. Wir haben ein Zeichen für den offenen und ehrlichen Dialog der modernen Agrarwirtschaft auch bei kritischen Themen gesetzt. Das ausgezeichnete Zusammenspiel aller Partner des ErlebnisBauernhofes hat den Grundstein für zehn erfolgreiche Tage gelegt. Dafür gilt allen ein herzlicher Dank."

Einige eindrucksvolle Zahlen unterstreichen die erfolgreiche Bilanz:

- Besucher in der Halle: über 325.000 
- Vorläufige Bilanz der Spendenaktion zugunsten der Welthungerhilfe: 
  35.000 Euro 
- Kinder an den Stationen des i.m.a-Wissenshof: 10.000 
- Schulklassenführungen: 35 mit mehr als 1.200 Teilnehmern 
- In der Schaubäckerei hergestellte Backwaren: ca. 10.000 Stück aus 
  ca. 400 kg Mehl und 40 Kilogramm Käse
- Ca. 32.500 Tiertransport-Besucher 
- Ca. 25.000 "Mähdrescher-Fahrer"
- 15.000 Samentütchen mit Blühmischungen für 60.000 Quadratmeter 
  Bienenweide (etwa 12 Fußballfelder) 
- 12.000 Milchshakes ausgegeben 
- 8.000 frische Eier abgegeben 
- 5.000 saftige Äpfel verschenkt 
- 1.500 erfolgreich bestandene Kuh Diplome 
- 1.300 erfolgreich absolvierte Boden-Touren 
- Produkt- und Ernteköniginnen sowie -könige zu Besuch: 125 

ErlebnisBauernhof Der ErlebnisBauernhof ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bauernverbandes, des Vereins information.medien.agrar und der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft, die den ErlebnisBauernhof federführend koordiniert. Über 60 weitere Partner sind beteiligt. Die Landwirtschaftliche Rentenbank unterstützt den ErlebnisBauernhof, agrarheute.com und tv.berlin sind offizielle Medienpartner. Die Veranstaltungstechnik des ErlebnisBauernhofes wird gefördert von der audio+frames Veranstaltungstechnik GmbH. Weitere Informationen sind verfügbar unter: http://www.eb-gruenewoche.de

Pressekontakt:

Koordinationsbüro ErlebnisBauernhof
c/o Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL)
Ingo Willoh
Pressesprecher FNL
Tel.: 030 8866355-40
Mobil: 0152-33967669
Fax: 030 8866355-90
i.willoh@fnl.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: