Bavaria Film GmbH

Kooperation für fiktionale Serien-Programme auf dem deutschsprachigen Markt
Joint Venture Agreement zwischen Jarowskij und Bavaria Film Gruppe

Cannes (ots) - Die deutsche Bavaria Film Gruppe und die schwedische Jarowskij Group schließen ein Joint Venture Agreement für die Produktion fiktionaler Serien-Programme für den deutschsprachigen Markt und Osteuropa. Gemeinsame Synergieeffekte nutzend, sollen in diesem Joint Venture Agreement maßgeschneiderte Konzepte für Dailies und Weeklies für deutschsprachige TV-Sender sowie für Programm-Anbieter in Osteuropa entstehen. Die schwedische Jarowskij Group mit Dependancen in Dänemark, Finnland, Norwegen und in den Niederlanden sowie die europäisch orientierte deutsche Bavaria Film Gruppe bringen in diese Kooperation jahrelange Produktions-Erfahrung in qualitativer und ökonomischer Hinsicht ein. Helena Skåntorp, CEO Jarowskij: "Wir freuen uns, diese Kooperation mit Bavaria Film bekannt geben zu können. Sie ist Bestandteil unserer Strategie, unsere Aktivitäten auf internationaler Ebene auszubauen. Diese Kooperation wird unsere Aktivitäten außerhalb Skandinaviens vorantreiben und stärken Das Know-How und die Marktpräsenz der Bavaria Film schaffen in Verbindung mit der Kreativität und den kosten-effektiven Produktionsmethoden von Jarowskij hervorragende Voraussetzungen." Thilo Kleine, Geschäftsführer Bavaria Film: "Wir werden mit serialen Stoffen, die europäische Akzeptanz und Strahlkraft haben, in Zusammenarbeit mit unserem Partner Jarowskij unsere Aktivitäten im europäischen Raum ausbauen." ots Originaltext: Bavaria Film Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Contact Bavaria Film: Sabine Krempl Presse + PR fon +49/89/64993909 fax +49/89/64993901 e-mail sabine.krempl@bavaria-film.de Contact Jarowskij: Hélène Tolstoy fon: +46/850307700 fax +46/850307701 e-mail helene.tolstoy@jarowskij.se Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: