Skoda Auto Deutschland GmbH

Der neue SKODA Superb: Konzertsaal auf Rädern

CANTON Soundsystem im neuen SKODA Superb: Für ein einzigartiges Klangerlebnis sorgt im neuen SKODA Superb ein eigens vom Lautsprecherhersteller CANTON entwickeltes Soundsystem. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Mladá Boleslav (ots) -

   - Neues SKODA Flaggschiff mit exklusiv entwickeltem Soundsystem 
     der Marke CANTON erhältlich
   - Serie in der Topausstattung Laurin & Klement; Option für 
     Ausstattungen Ambition und Style
   - Insgesamt zwölf Lautsprecher inklusive Subwoofer im Kofferraum
   - SKODA kooperiert seit 2013 exklusiv mit dem deutschen 
     Lautsprecherhersteller 

Hier gibt's was auf die Ohren: Mit dem exklusiv entwickelten Soundsystem CANTON wird der neue SKODA Superb zum Konzertsaal auf Rädern. Zwölf Lautsprecher und ein zusätzlicher Verstärker unter dem Fahrersitz sorgen im neuen Flaggschiff der Marke für den perfekten Klang.

Für ein einzigartiges Klangerlebnis sorgt im neuen SKODA Superb ein eigens vom Lautsprecherhersteller CANTON entwickeltes Soundsystem. Die Soundanlage bietet eine beeindruckende Ausgangsleistung von 610 Watt. Das ist Bestwert im direkten Wettbewerb. Seit 2013 kooperiert SKODA als bisher einziger Automobilhersteller mit dem deutschen Soundspezialisten CANTON, um die Klangqualität von Home-Entertainment-Systemen auch in Automobilen zu bieten. Das erste Ergebnis der exklusiven Zusammenarbeit war das bereits mehrfach ausgezeichnete High-End-System im aktuellen SKODA Octavia.

Für ein ausgewogenes Klangbild kommen im neuen SKODA Superb insgesamt zwölf Lautsprecher zum Einsatz: Zehn befinden sich in den Türen (Hoch-, Mittelhoch- und Tieftöner in den Vordertüren, Hoch- und Tiefmitteltöner in den Hintertüren), ein Zentrallautsprecher ist im Armaturenbrett positioniert. Und im Kofferraum ist ein großer Subwoofer mit einer Ausgangsleistung von 2 x 100 Watt untergebracht. Angesteuert werden die Komponenten von einem 12-Kanal-DSP-Verstärker, der unter dem Fahrersitz installiert ist. Das Kürzel DSP steht für digitale Signalprozessoren, mit denen sich der Klang jedes einzelnen Lautsprechers an seine akustische Umgebung anpassen lässt.

Aus dem Zusammenwirken aller Komponenten entsteht ein ausgewogener Surroundsound, der präzise auf den Innenraum des SKODA Superb und des Superb Combi abgestimmt ist und mit harmonischen Bässen, natürlichen Mitteltönen und klaren Höhen besticht. Der in vier verschiedenen Modi arbeitende Equalizer sorgt dafür, dass nicht nur bei der Musik, sondern auch beim Telefonieren und Navigieren jeder Ton sitzt. Aus drei Voreinstellungen kann der Klangschwerpunkt auf den Fahrer, auf den Vorderraum oder auf den gesamten Innenraum ausgerichtet werden. Darüber hinaus kann der Soundfokus auch manuell beliebig im Raum variiert werden. Fahrgeräusche werden dynamisch ausgeglichen.

Das Klangerlebnis des Soundsystems CANTON unterstreicht das technische Niveau des neuen SKODA Superb in puncto Infotainment und Konnektivität. Das neu entwickelte Flaggschiff bietet vier komplett neue Infotainmentsysteme auf Basis modernster MIB-Technologie (Modularer Infotainment Baukasten) des Volkswagen Konzerns. Zudem setzt der neue SKODA Superb Zeichen bei Vernetzung und Internetanbindung. Mit optionalem Highspeed-Internet (LTE) wird der neue SKODA Superb in Verbindung mit dem Topsystem Columbus als erstes Modell der Marke zum mobilen Hotspot.

Die neue SKODA Superb Limousine ist seit Mitte Juni in den ersten Märkten erhältlich. Ab September wird auch die Kombivariante sukzessive in die Märkte eingeführt.

Pressekontakt:

Karel Müller
Neue Medien
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: