Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: DIW: Konjunktur erholt sich 2009 wieder

    Berlin (ots) - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) rechnet trotz des derzeitigen konjunkturellen Einbruchs in der zweiten Jahreshälfte mit einer Belebung der Konjunktur. "Wir haben den Tiefpunkt erreicht", sagte DIW-Konjunkturexperte Christian Dreger dem Tagesspiegel (Samstagausgabe). Nach dem Konjunktureinbruch im vierten Quartal des vergangenen Jahres wird nach Einschätzung Dregers auch das erste Quartal 2009 schlecht ausfallen. Im Laufe des Jahres werde sich die deutsche Wirtschaft aber erholen. Hoffnung setzt Dreger dabei vor allem auf den privaten Verbrauch. "Die Inflation ist niedrig, zudem hat es im vergangenen Jahr Lohnerhöhungen gegeben und auch in diesem Jahr werden weitere Lohnerhöhungen folgen", so Dreger.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Redaktion Wirtschaft, Telefon: 030/26009-306

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: