ProSieben

Wenn die Erde gefriert: "Galileo Spezial" simuliert eine Welt ohne Sonne

Wenn die Erde gefriert: "Galileo Spezial" simuliert 
eine Welt ohne Sonne
"Galileo Spezial: Eiszeit" Motiv: Jan Schwiderek in der Kältekammer Foto: © ProSieben/Claudius Pflug Dieses Bild darf bis Ende März 2015 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ...

Unterföhring (ots) - 17. März 2015. Was passiert, wenn die Sonne für immer erlischt? Wie kalt wäre es dann? Und könnte die Menschheit auf dem immer eisiger werdenden Erdball überleben? "Galileo Spezial"-Reporter Jan Schwiderek spielt dieses Szenario durch. In einem Eislabor will er am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, wenn die Temperatur weiter und weiter sinkt - bis auf minus 110 Grad. Um auch die Auswirkungen der extremen Kälte auf die Umwelt und die Lebensqualität zu dokumentieren, nimmt er ein Smartphone, eine Sonnenblume und eine Kakerlake mit in die Kühlkammer. Wie lange funktioniert das Mobiltelefon? Bis zu welcher Temperatur hält die Pflanze den Frost aus? Und überlebt die Kakerlake das Experiment?

"Galileo Spezial: Experiment Eiszeit. Überleben ohne Sonne" - am Sonntag, den 22. März 2015, um 19:05 Uhr auf ProSieben

Bei Fragen:

ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation / PR Factual & Sports Dagmar Christadler-Colsman Tel. +49 [89] 9507-1185 Dagmar.Christadler@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Tabea Werner Tel. +49 [89] 9507-1167 Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com www.presse.prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: