ProSieben

"TV total Turmspringen": Fabian Hambüchen geht volles Risiko (mit Bild)

Fabian Hambüchen springt bei Raab vom Turm: "TV total Turmspringen": Fabian Hambüchen geht volles Risiko. Der Titelverteidiger macht keine halben Sachen: Turnstar Fabian Hambüchen will wieder Gold beim "TV total Turmspringen" in München. "Ich bin zurzeit recht draufgängerisch", sagt der 23-Jährige und verspricht: "Ich werde mit einem ...

Unterföhring (ots) - 23. November 2010. Der Titelverteidiger macht keine halben Sachen: Turnstar Fabian Hambüchen will wieder Gold beim "TV total Turmspringen" in München. "Ich bin zurzeit recht draufgängerisch", sagt der 23-Jährige und verspricht: "Ich werde mit einem neuen Sprung Risiko gehen." Im vergangenen Jahr hatte der Ausnahmeturner Stefan Raabs Nassspiele mit atemberaubenden zweieinhalb Salti und zwei Schrauben vom Dreimeterbrett gewonnen. ProSieben überträgt "Das große TV total Turmspringen 2010" am Samstag, 27. November, um 20.15 Uhr live aus der Olympia Schwimmhalle in München.

Aus drei, fünf, siebeneinhalb und zehn Metern springen Stefan Raab und seine Wassersportathleten im Einzel- und Synchron-Wettbewerb in die Tiefe. Drama, Schmerz und fairer Sport sind garantiert, wenn neben Raab und Hambüchen Boxerin Ina Menzer, Stabhochspringer Tim Lobinger, No Angel Lucy Diakovska, Marathonmann und Synchron-Titelverteidiger Joey Kelly, Casting-Direktor Rolf(e) Scheider, ProSieben-Moderator Daniel Aminati, das Comedy-Duo Mundstuhl, TV-Kommissarin Alexandra Rietz u.v.m. auf den Sprungturm klettern. "Das große TV total Turmspringen" hat schon bei manchem Promi schmerzhafte Andenken hinterlassen: "taff"-Moderator Daniel Aminati ging im letzten Jahr nach Rückenklatscher vom Zehnmeterturm mit blauem Rücken und Oberschenkeln nach Hause. Auf der Verletzungsliste der Vorjahre steht ein blaues Auge (Sänger Ben), ein Trommelfellriss (Schauspieler Michael Meziani), ein Netzhautriss (Sänger Izzy Gallegos) und eine Steißbeinprellung bei Turmspringen-Initiator Stefan Raab. Deshalb warnt Synchron-Titelverteidiger Joey Kelly ausdrücklich: "Wer sich beim Turmspringen nicht ordentlich vorbereitet, kann sich böse verletzen." Der Ire selbst ist - natürlich - seit drei Wochen im Intensivtraining.

Matthias Opdenhövel führt als Moderator durch "Das große TV total Turmspringen 2010" und interviewt die Teilnehmer direkt nach ihrem Sprung am Beckenrand. Sonya Kraus holt als Reporterin auf dem Turm letzte Stimmen vor den Sprüngen ein, Ron Ringguth kommentiert den Wettbewerb. Live-Musik gibt's zu hören von Jamiroquai, Duffy und Polarkreis 18.

Am 26. November veranstalten Stefan Raab und ProSieben eine Pressekonferenz in der Olympia Schwimmhalle in München. ProSieben.de überträgt die komplette Pressekonferenz ab 11.30 Uhr im Live-Stream im Internet.

Bilder und weitere Informationen finden Sie unter www.turmspringen.presse.prosieben.de

"Das große TV total Turmspringen 2010" am Samstag, 27. November 2010, um 20.15 Uhr live auf ProSieben

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Petra Dandl, Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1169, -1142
Petra.Dandl@ProSiebenSat1.com
Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com
www.presse.prosieben.de

Bildredaktion:
Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
Susanne.Karl@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: